News

SwissBoxing LC Cup 2017 - Die Sieger



Stefan Käser, 23.12.2017


In der Teamwertung gewinnt FR Biel zum 3. Mal in Folge und behält somit den Wanderpokal.

Best Team overall: 1. Fight Right Biel

Best Team >17years: 1. Fight Right Biel
2. Boxing Team Ittigen, 3. Boxclub Olympia Basel

Best Team <17years: 1. Ring Star Vernier
2. Fight Right Biel, 3. Boxing Team Ittigen

Die Einzelsieger in den diversen Grössenklassen
 http://de.swissboxing.ch/index.php?ID=134

Allgemein konnte bemerkt werden, dass die boxerische Qualität im Cup nochmals gestiegen ist. Leider wurde beim Finalturnier oft zu hart geschlagen. Dies mag höchstwahrscheinlich an dem höheren Ehrgeiz wegen der Endwertung liegen, zumal beim zweitletzten Turnier, in Ittigen, die Schlaghärte sehr gut kontrolliert wurde. Die LCBA wird hier aber zusätzlich für die kommende Saison die Kampfrichter nochmals sensibilisieren und für mehr Routine sorgen.


Cup-Sieger FR Biel mit seinen Trainern Ademi und Fasolis beim Finalturnier im NAB Frenkendorf, www.nobleartboxingcenter.ch

Ein Phänomen, das sich nicht erklären lässt, ist die kleine Zahl an Frauen, die am Cup teilgenommen haben. Während der Frauenanteil die letzten Jahre stets ganz ansehlich war, musste sich Lisa Codeluppi, BC Olympia Basel, bis 160cm, diese Saison mehrheitlich gegen das männliche Geschlecht durchboxen. Dies ist ihr äusserst gut gelungen ist, was ihr die Goldmedaille in ihrer Kategorie einbrachte.

Die Teilnehmerzahl war insgesamt kleiner als im Vorjahr, aber die kommende Saison tönt äusserst vielversprechend. Der neu im Cup mitmischende Verein RS Vernier und das BT Ittigen schliessen schrittweise zum FR Biel auf und versprechen einen ausgeglicheren Cup im 2018. Zudem haben mehrere neue Vereine ihre Teilnahme am Cup 2018 angekündet, was für neue Gegner und so für mehr Durchmischung sorgen wird. Auch der BC Sissach, der nach einem Trainerwechsel sein Team wieder neu aufgebaut hat, zeigte beim Start-Up Turnier am 09.12. in Frenkendorf, dass im 2018 wieder voll mit ihnen zu rechnen ist.
 


 

 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation