News

Schweiz gewinnt Turnier sowie Vergleichskampf in Kap Verde

Anlässlich des Unabhängigkeitstages richtete der Kapverdische Boxverband vom 01.07. bis 04.07. das internationale Turnier "Torneo Boxe Independencia" in Praia aus. Neben verschiedenen einheimischen Teams sowie diversen Clubs aus Portugal war auch die Schweiz mit 10 Athleten vertreten. Im Anschluss an das Turnier stand am 05.07. noch ein Vergleichskampf zwischen der Schweiz und einer Auswahl aus Kap Verde auf dem Programm.


Die Schweizer Staffel holt den Mannschaftssieg

 

Angeführt wurde die Schweizer Staffel von Delegationsleiter Americo Fernandes (BC Locarno), der neben den anstehenden sportlichen Aufgaben auch einen interessanten Einblick in seine ursprüngliche Heimat geben konnte. Trotz strengem Programm wurde auch die Gelegenheit genutzt um einen Ausflug auf der Insel zu unternehmen und sich mit der eindrücklichen Geschichte des Landes zu befassen. Tatkräftig unterstützt wurde Americo dabei von den mitgereisten Trainern Danijel Jakupovic (BC Locarno) und Pascal Stalder (BS Gebenstorf).

Das die kulturellen Aktivitäten den sportlichen Leistungen nicht im Wege standen zeigte sich im Turnierverlauf. Damit möglichst viele Kämpfe bestritten werden konnten, wurde bei 3er-Gruppen entschieden im "Round Robin Verfahren" zu boxen (jeder gegen jeden).

Nach bestrittenen Viertel-, Halb- und Finalkämpfen gab es folgende Resultate zu verbuchen:

Bronze: Horia Trif, Florent Limani
Silver: Micaele Raineri, Nicole von Känel, Ilias Winterhalder, Rishi Arulsothy
Gold: Sandra Brügger, Georgi Svechev, Angelo Pena, Angelo Gentile

Resultate (eBoxing)

Mit dieser beeindruckenden Leistung sicherte sich die Schweizer Delegation neben viel Anerkennung des heimischen (und lautstarken) Publikums auch den offiziellen Mannschaftssieg des Turnieres. Als Krönung zu diesem Erfolg konnte einen Tag nach Ende des Turnieres ebenfalls der ausgetragene Vergleichskampf mit 4:1 gewonnen werden.

Jeder Boxer hat im Ring alles gegeben und bis zum letzten Gong gekämpft. Auch auf die nicht gewonnenen Kämpfe können die Athleten stolz sein. Da die Kämpfe erst jeweils in der zweiten Tageshälfte ausgetragen wurden, konnte die Zeit am Vormittag stets für Trainings genutzt werden. Zusätzlich zum Turnier und zum Vergleichskampf konnten Americo und Danijel noch an einem AIBA 1-Star Trainer Kurs teilnehmen der vom Kapverdischen Verband ausgerichtet wurde. Auch diesen zusätzlichen Aufwand, der mehrere Stunden pro Tag betrug, gilt es zu honorieren.


Sieg für Vergleichkampf (v.l.n.r: Flavio Futtado, Americo Fernandes)

Benjamin Jagel (geehrt für beste Ringrichterleistung) mit Kap Verde-Boxverbandspräsident  Flavio Futtado
 

Ein grosser Dank gilt dem Präsidenten des Boxverbandes Kap Verde, Flavio Futtado, der alles unternommen hat um uns Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Trotz der Teils armen Verhältnisse im Land wurden wir stets freundlich und zuvorkommend empfangen. Hier zeigt sich wiedermal das materielle Werte nicht alles sind.

Nach einer anstrengenden und ereignissreichen Woche (in einer für uns Westeuropäer komplett neuen Welt) konnte am Samstag dann die Heimreise angetreten werden. Mit im Gepäck: Viele neue Eindrücke und zwei grosse verdiente Pokale für den Turnier- sowie Vergleichskampfsieg.


Benjamin Jagel, 09.07.18




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation