News

«The Golden Girl» sorgt in Wales für Überraschung

04.08.2018 (UEA) - Viviane Obenauf (13-4-0) siegt in Cardiff (Wales) vor einer eindrücklichen Publikumskulisse mit einem beeindruckenden TKO und holt sich den WBA Super-Feder-Titel (International Female Super Featherweight Title, 58,9 kg). Sie schlägt die als Favoritin gesetzte Britin Natasha Jonas (6 Kämpfe, 5 KO-Siege) in der vierten Runde entscheidend.

v.l.n.r.: Jürg Studer, Cutman, Interimstrainer, Viviane "The Golden Girl" Obenauf und Joe Forbes (Agent und Betreuer in England)

Obenauf baute den Kampf in der ersten Runde mit einer genauen Einschätzung der Gegnerin auf. Bereits in der zweiten Runde legte die Berner Oberländerin richtig los. Mit mehreren präzisen Serien setzte sie ihre Gegnerin unter Druck und knockte sie gegen Ende der Runde ein erstes Mal an. In der vierten von 10 angesetzten Titelkampf-Runden schlug sie nach 1’20 Minuten entscheidend zu und schickte die Gegnerin mit einem harten Punch auf die Bretter. Darauf hin nahm Jones's Trainer Gallagher seine Boxerin aus dem Kampf. Siegerin durch TKO und neue Trägerin des WBA international Titels im Super-Federgewicht: Vivian "The Golden Girl" Obenauf. Natasha Jonas, die sich als Mitglied der britischen Olympia-Mannschaft im olympischen Boxen den publikumswirksamen Titel Miss GB zulegen durfte, war bisher in ihrer Profikarriere ungeschlagen und wurde deshalb in der Ice Arena Wales als klare Favoritin gehandelt.

Viviane Obenauf hat mit diesem Sieg schweizerische Boxgeschichte geschrieben. Bereits mit ihren Kämpfen gegen Weltmeisterin Katie Taylor und Shooting-Star Chantelle Cameron hat sie trotz Niederlagen die britische Boxwelt überzeugt. Mit ihrem heutigen Sieg hat sie bewiesen, dass sie für die Ringe der Welt gerüstet ist. 

Bericht in englischer Sprache

 

 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation