News

Meuli ist gerüstet für Titelkampf der World Boxing Federation

Die Vorbereitungen des Thurgauer Profiboxers Zino Meuli für den Titelkampf der World Boxing Federation am 25. August 2018 in Kreuzlingen sind auf Kurs. Der in elf Kämpfen ungeschlagene Weltergewichtler trifft beim Istor Boxing Day in der Bodensee-Arena auf Tsiko Mulovhedzi aus Südafrika.

IBD. Gemeinsam mit Bodensee-Arena-Geschäftsführer Marcel Wick warf Zino Meuli einen Blick in die Halle unweit der Landesgrenze, die schrittweise in eine Box-Arena verwandelt wird. Dabei strotzte der Thurgauer vor Zuversicht und das mit gutem Grund. Denn die Vorbereitungen verlaufen optimal – „ich kann es kaum erwarten, bis der 25. August endlich da ist und es los geht“, sagte Zino Meuli.

 Der Thurgauer Profiboxer Zino Meuli und Bodensee-Arena-Geschäftsführer Marcel Wick freuen sich auf den Titelkampf am 25. August 2018.

Nach elf Siegen in elf Kämpfen will der 25-jährige Thurgauer nun mit einem Sieg im Titelkampf der World Boxing Federation die Türe für das grosse internationale Box-Business weit aufstossen. Dazu will und muss er auch seinen 12. Profikampf, der auf zehn Runden angesetzt ist, gewinnen. Dabei trifft er allerdings auf einen Gegner stattlichen Kalibers, denn der Südafrikaner Tsiko Mulovhedzi (31) stand bereits 23 Mal als Profiboxer im Ring und hat dabei die Intercontinental-Titel der IBF und der IBO gewonnen.

Attraktives Vorprogramm

Vor dem Hauptkampf in der Bodensee-Arena findet ein internationaler Vergleichskampf zwischen dem SwissBoxingTeam, dem Schweizer Nationalteam, und der Mannschaft aus Österreich statt. Insgesamt zehn Kämpfe im Olympischen Boxen stehen auf dem Programm.

Beginn um 19 Uhr, Vorverkauf

Die Türöffnung in der Bodensee-Arena am 25. August 2018 ist um 18 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Es gibt drei Ticketkategorien: Saalplätze à 30 Franken, Ringplätze à 60 Franken, VIP-Plätze (inkl. Essen) à 120 Franken. Der Vorverkauf für den Istor Boxing Day findet bei der Bodensee-Arena statt und via den Websites “www.bodensee-arena.com” und „www.istorboxing.ch”.




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation