News

Drei Fragen an Yves Studer

25.12.2009 - Der Freiburger Yves Studer (23:0 Siege) wird am 26. Dezember im Berner Kursaal den Mittelgewichts-Gürtel der europäischen Nicht-EU-Staaten gegen den Weissrussen Andrej Salachuzinau verteidigen.

Yves Studer, in wenigen Tagen steigen Sie in den Ring. Sind Sie bereit für den Kampf?

Ja, ich bin «ready» für den Kampf. Die Vorbereitungen sind mehr oder weniger zu Ende. Auch das Gewicht stimmt einigermassen.

Was wissen Sie über den Weissrussen?

Nicht viel, ich habe nach wie vor nur ein zweiminütiges Video von einem seiner Kämpfe gesehen. Ehrlich gesagt, interessiert es mich auch nicht wirklich. Es zeigt sich dann im Ring, was er kann. Mir reicht es völlig, wenn ich weiss, ob der Gegner Links- oder Rechtsausleger ist.

Was bleibt bis zum Kampf noch zu tun?

Wichtig ist, dass ich das Gewicht von 72,5 Kilogramm behalte. Ansonsten werde ich nur noch joggen und ein bisschen Schattenboxen. Ich bin relaxt und zuversichtlich. Dies wird sich bis zum Kampf auch nicht ändern. fs
 



Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation