News

So will Kessler das Super-Six gewinnen

Abrahams Stallkollege haut rein So will Kessler das Super-Six gewinnen
In Dänemark ist er ein Volksheld und Frauenschwarm:
10.02.2010 - Box-Profi Mikkel Kessler (30). Doch den ersten Kampf im Super-Six-Turnier der weltbesten Supermittelgewichtler verklatschte der Stallkollege von Arthur Abraham (42 Siege, davon 32 K.o.) am 21. November gegen Ami André Ward.
Jetzt bereitet er sich in Berlin auf seinen zweiten Turnierkampf im April gegen den Engländer Carl Froch vor. Und es ist alles neu beim Dänen-Hauer. So will Mikkel noch das 36 Mio Euro-Turnier gewinnen.
Überraschung schon beim öffentlichen Training:
Kessler hat sich einen dichten Stoppelbart-wachsen lassen. Der Harley Davidson-Fan scherzt: „Damit meine Gegner mehr Angst vor mir haben. Nein, ich wollte vieles verändern nach meiner technischen Punktniederlage in Runde 11 gegen Ward. Zudem war es eine Wette mit meinem Teamkollegen Nielsen. Er meinte, ich würde mich nicht trauen, so einen Rauschebart zu tragen.“
Die entscheidende Veränderung: Kessler hat mit Ami Jimmy Montoya einen neuen Trainer. Der sagt: „Wir haben viel am Abwehrverhalten gearbeitet. Außerdem erhoffe ich mir neue taktische Impulse.“
Abraham oder Kessler – wer gewinnt das Turnier? Manager Wilfried Sauerland: „Es ist ja das Schöne daran, dass man mit einer Niederlage immer noch Gesamtsieger werden kann. Ich möchte beide im Finale sehen.“ – Bild.de



Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation