News

Odlanier Solis auf Klitschko-Jagd

02.2010 - Im Schwergewichts-Boxen scheint es momentan nur zwei spannende Fragen zu geben: Gibt es wirklich niemanden, der den Klitschkos ernsthaft gefährlich werden kann und wann beenden die ukrainischen Brüder ihre glanzvollen Karrieren?
 
ARENA-Boss Ahmet Öner hat auf beide Fragen eine ganz einfache Antwort: "Mein Odlanier Solis wird beweisen, dass er der beste Schwergewichtler der Welt ist. Er hat das Zeug dazu, sowohl Vitali als auch Wladimir in Rente zu schicken."
Große Worte, denen der kubanische Olympia-Sieger und mehrfache Amateur-Weltmeister nur allzu gerne große Taten folgen lassen würde. Im Oktober letzten Jahres sorgte Solis im New Yorker Madison Square Garden für Aufsehen, als er den Lokal-Matadoren und zweimaligen WM-Herausforderer Monte Barrett in der zweiten Runde ausknockte.
Am 20. März will sich "La Sombra" in Key West (Florida) nun Carl Davis Drumond vornehmen. Der 35-jährige Normalausleger aus Costa Rica hatte im Februar 2009 gegen den damals noch amtierenden WBA-Champion Ruslan Chagaev einen starken Kampf gezeigt, nach sechs Runden nach Punkten verloren, weil Chagaev aufgrund eines Cuts nicht weiterboxen konnte. Jetzt will sich Drumond mit einem Sieg über Solis für eine neue WM-Chance empfehlen.
Aber der Kubaner hat dazu seine eigenen Vorstellungen: "Drumond ist für mich nur ein weiterer Schritt in Richtung WM. Er steht zwischen mir und einem Titelkampf, deswegen werde ich ihn aus dem Weg räumen wie bisher alle Gegner. Ich möchte Weltmeister werden, alles andere hat für mich keine Bedeutung."
Und dabei geht es tatsächlich um mehr als nur um Solis WBC International Titel, den er natürlich aufs Spiel setzt. Bei einem Sieg könnte das kubanische Ausnahmetalent - mittlerweile Nr. 2 der WBC-Weltrangliste und Nr. 8 bei der WBA - schon in seinem nächsten Kampf auf Vitali oder Wladimir Klitschko treffen.
"Bisher sind die beiden Odlanier aus dem Weg gegangen", so Promoter Öner. "Sie haben keine Lust gegen ihn zu boxen, weil sie wissen, dass er der Einzige ist, der ihnen gefährlich werden kann. Aber langsam zieht sich die Schlinge zu. Wenn keiner der beiden Klitschkos in seinem nächsten Kampf gegen Solis ran will, boxt der halt eine Elimination gegen Ray Austin und ist dann Vitalis nächster Pflichtherausforderer. Egal wie, wir kriegen den Kampf gegen einen der beiden Brüder. Ihre einzige Chance, den Kampf gegen Solis zu vermeiden, wäre vorher in die Rente zu fliehen." – arena.de
 



Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation