News

Jose Sulaiman-Chagnon zu Besuch in Thailand

Von Franz Marti, Thailand

03.03.2010 - Ueber das letzte Wochende war der WBC-Praesident, Dr. H.C. José Sulaiman-Chagnon,  zu Gast in Thailand. 


Am Samstag-Abend fand in Bangkok, im Super-Restaurant "Shangry-La" ein Dinner statt, das Khun Virat von der Petchindee-Boxpromotion organisiert und gesponsort hat. Neben einer grossen Box-Prominenz waren auch die beiden Petchindee-WBC-Weltmeister Oleydong (Strawweight) und Pongsaklek (Fliegen) mit ihren WM-Guerteln
anwesend.

Nach dem sehr guten Diner ueber ca. zwei Stunden, fand Khun Virat auch noch Gelegenheit,  mit Jose Sulaiman ueber die WM-Kaempfe der obigen zwei Weltmeister gegen japanische Herausforderer (am 27. Maerz 2010, in Tokyo) zu sprechen und alles notwendige zu erledigen. 

So wie ich verstand, sind dabei die Pentchindee- und die Akihito Honda-Promotion von Tokyo, beide bei diesen zwei grossen Weltmeisterschaften beteiligt. Fuer Pongsaklek wurde von einer Boerse von einer Million Dollar gesprochen, schon etwas ausserordentliches fuer diese Gewichts-Kategorie.
 
Am Montag, 1. Maerz, fand dann in einer Universitaet von Bangkok die grosse Ehrung von Jose Sulaiman statt. Der Koenigliche Kronprinz  Maha Vachiralongkorn ueberreichte ihm Talar und Doktor-Hut "Honoris-Causa" und ernannte ihn zum Ehren-Doktor der Philosophie. Den gleichen Titel erhielten am gleichen Ort und zur gleichen Zeit auch je eine Eminenz aus Cambodia, Vietnam, Laos und von China.
 
Am Abend fand dann, ohne den Kronprinzen, ein Dinner in der RSC Henry Dunant Halle des Rajkreetha Sports Complexstatt statt, das vom WBC-Vizepraesidenten und ABCO Asien-Praesidenten, Senator und Pol.General Khovid Bhakdibhumi organisiert und von viel Thailaendisher Prominenz gesponsert wurde. Anwesend waren ca. 200 Peronen.
 
Neben einigen Box-Titeltraegern freute es mich besonders, wieder einmal das Talent Yodsanan anzutreffen. Er stellte mir sein zweites Comeback in Aussicht.
 
Als mein guter Freund Dr.H.C. Jose Sulaiman-Chagnon dann etwas Zeit fuer mich hatte, stellte ich ihm einige Fragen:
 
Franz:  Wie viele Dr.H.C. Wuerden haben Sie in Ihrem Leben bereits erhalten?
Jose:    Dies ist nun meine Fuenfte, nach England, Kalifornien., Mexico und Moskau
 
Fanz:  Haben Sie die Schweiz auch schon mal besucht und wenn ja, hat es Ihnen dort gefallen
Jose:  Ja, schon viele Male und es hat mir immer sehr gut gefallen.
 
Franz: Wann wurde der WBC gegruendet?
Jose:   Das war 1963 in Tunesien.
 
Franz: Seit wann sind sie Praesident des WBC?
Jose:  Seit 1975, also bereits seit 35 Jahren
 
Franz: Stimmt es, dass der WBC der groesste Box-Verband der Welt ist:
Jose:  Ohne Zweifel, 164 angeschlossene Landesverbaende hat sonst kein anderer Box-Weltverband
 
Franz:  Heisst das, dass der WBC auch die qualitativ besten Titeltraeger hat.
Jose:  Das kann man wohl sagen, wenn wir den Durchschnitt ueber die letzten 30 Jahre     
            anschauen.  Niemand hat so grosse Boxer gehabt, wie der WBC. Mit Muhammed Ali, Joe
            Frazier, Thomas Hearns, Ray Sugar Leonard,  Lennox Lewis, Vitali Klitschko, etc.
 
Franz: Vielen Dank mein lieber Freund fuer das Interview. Es wird auf der Web-Site von Swiss
            Boxing erscheinen und ich richte gerne Ihren Gruss an die Schweizer Box-Fans aus.




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation