News

Hearns: "Für mich ist Direll Favorit"

Box-Legende Tommy Hearns
Abraham hat K.O-Power, aber Dirrell ist besser


Thomas Hearns beendete 2006 seine erfolgreiche Karriere. Er hält Dirrell für den besseren Boxer,
lobt aber Abrahams K.O.-Power

27.03.2010 - Die Spannung steigt. Beim Wiegen der beiden Boxer im Detroiter MGM Grand Hotel gab es schon ein Duell der Fans. Die André Dirrell-Anhänger etwas lautstärker und in der Mehrzahl gegen die des Berliners Arthur Abraham (30). Leichter Vorteil für das Lager des schnellen Amis.

Beim Wiegen brachte Dirrell 76 Kilo auf die Waage, Abraham gelang die ‚Punktlandung’. Exakt mit 76,2 Kilo im Supermittel-Limit.

Nach dem Gang auf die Waage ließ sich der frühere Mittelgewichts-Champion eine große Mango-Torte schmecken, die Abraham-Betreuer Ralf Lewandowski von einer Detroiter Konditorei organisierte.

Star-Gast beim Wiegen: Box-Legende Thomas „Hit Man“ Hearns (51). Sein Sohn Robert kämpft im Rahmenprogramm.

Hearns  (61 Siege, 41 K.o., 4 Niederlagen) war Weltmeister in fünf verschiedenen Gewichtsklassen, besiegte u.a. 1991 im Halbschwergewicht WBA-Champion Virgil Hill.

Hearns freut sich auf das Duell Abraham gegen Dirrell. Die „Motor City Cobra’, wie er als Profi auch genannt wurde: „Es wird sehr spannend. Abraham ist ein großer Puncher mit K.o.-Power, für Dirrell spricht die Beweglichkeit. Er ist der bessere Boxer, muss sich von Arthur im Ring fern halten.“ – bild.de



Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation