News

Gut geboxt, auch ohne Sieg

11.04.2010 - Kurzer aber feiner Einsatz für die Schweizer Boxdamen beim weltgrössten Boxturnier in Ankara. Mehr als 110 Damen in den jeweiligen Kategorien. Allein 21 Boxerinnen in der olympischen Kategorie  60 Kg. Darunter auch Sandra „The Silence“ Brügger, welche in der ersten Runde auf die Engländerin Natasha Jonas traf.

1:1 stand es nach zwei Runden, 1:2 nach 3 Runden.  Und  1:4 zum Ende. Ein Ausgeglichener Kampf, welcher von regelmässigen Schlagabtauschen gekennzeichnet war.  Endspurt von Brügger wurde nicht mit Punkten belohnt, obwohl sie genau so viel traf wie ihre Englische Kontrahentin. Guter Einsatz der Schweizerin, welche kämpfte bis zuletzt aber auch die Niederlage sportlich akzeptieren musste. Noch knapper der Einsatz der zweiten Schweizerin Tashi „le serpent“ Tsering, welche in der Kategorie bis 54 Kg antrat. Ihre Kontrahentin war die Polin Jagoda Karge, WM-Bronzemedaillengewinnerin 2006.

1:1 nach 2 Runden, 2:2 nach 3 Runden und 2:4 Schlussergebniss. Tsering kämpfte konzentriert ununterbrochen mit grossem Einsatz und Courage. Grosse Klasse, bedenkt man, dass dies für den Schweizer „serpent“ der erste grosse Internationale Auftritt war.

Kleiner Kulturausflug und zusätzliche Trainingseinheiten mit Sparring machen die Trainingswoche komplett. Ein grosses Dankeschön geht an den Türkischen Boxverband, welcher alle Delegationen eingeladen hatte, d.h. Hotelspesen und Essen bezahlt hat.

Anektode: Der Chef der Technischen Kommission in der Türkei teilte mir mit, dass er bereits vor mehr als 30 Jahren die gleiche Schweizer Lizenz, damals die von Sepp Iten, an einem Internationalen Turnier abgelehnt hatte. Ist nicht international anerkannt. Auch ist bei der Schweizer Lizenz die Arztuntersuchung 2009 datiert. Nur dank einem schnell organisierten Fax vom Vereinsarzt (Dr. Baumann) und dem Augenzuhalten der Delegierten durften die Schweizer Damen boxen. Künftig nur noch mit der blauen AIBA Lizenz und Jahresgerechten Arztstempel.

Angelo Gallina




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation