News

Boxing Kings Night mit Kämpfen der Extraklasse

Titelverteidigung: Boxchampion Yves Studer trifft auf den georgischen Bären

27.04.2010 - Der Berner Europameister EE-EU  trifft am 29. Mai im Kursaal Bern auf den georgischen KO-König im Mittelgewicht, Shalva Jomardashvili. Der georgische Landesmeister der Profis, der bisher 29 Kämpfe bestritt, gewann deren 27, davon 19 vorzeitig durch Knockout.
 
Jomardashvili mit dem verharmlosenden Spitznamen „Shaka“ (Hangloose), ist ein sehr angriffslustiger, aggressiver und gefährlicher Gegner, der in jeder Runde nur den Vorwärtsgang kennt. Dabei überrollt Shalva seine Gegner buchstäblich und schickt seine Gegner in der Regel in den ersten drei Runden mit Prankenschlägen zu Boden. Dazu kommen seine ausgesprochenen Nehmerqualitäten, sprich ein georgischer Eisenschädel.
 
Studer, der nach geglückter Operation des rechten Handgelenkes seit drei Wochen wieder voll und ohne Probleme trainieren kann, sieht der Boxing Kings Night gelassen entgegen: „Ich hoffe der arme Shalva ist nicht dermassen aggressiv, weil er in einem Bärenzwinger gehalten wird“, meint Studer. „Ich liebe nämlich die putzigen Kerle und besuche sie regelmässig im Bärenpark. Es würde mir deshalb leid tun, ihm Schmerzen zu bereiten“, so Studer schmunzelnd weiter. „Aber Spass beiseite, ich bin überzeugt, den Georgier eindeutig schlagen zu können. Wir haben den Gegner eingehend analysiert, die Vorbereitungen laufen bestens, ich habe hervorragende Trainingsbedingungen und die besten Sparringspartner. Dieses Mal werde ich den Spiess für Shalva umdrehen und ihn vorzeitig besiegen.“

Daniel Hartmann, Manager von Studer zeigt sich ebenfalls siegesgewiss: „Studer ist der beste Mittelgewichtler Europas. Er hat nicht nur ein ausgesprochenes Kämpferherz und einen unbändigen Willen, sondern auch eine unglaubliche physische Kondition. Dazu kommt, dass Studer in den letzten Jahren enorme technische Fortschritte gemacht hat und damit zu einem kompletten Weltklasseboxer avanciert ist. Ich glaube der Bär wird sich noch wundern, wenn ihm vor Ende der 12. Runde die Luft ausgeht und er in die Falle tapst!“
 
Weitere Profikämpfe im Rahmenprogramm
Boxing King Szili István (Ex-EU Champion der Amateure), 4 Profikämpfe, 4 Siege,
kämpft über acht Runden gegen den erfahrenen Ukrainer Vladimir Borovski. Borovski hat vergangenen November den bis dahin in 9 Kämpfen ungeschlagenen Schweizer Profi Jean Noel Joss in der ersten Runde durch KO in der ersten Runde besiegt.
 
Als Gast vom Boxclub Basel, tritt das in 5 Kämpfen ungeschlagene Schweizer Schwergewicht Arnold „The Cobra“ Gjergjaj über 6 Runden gegen den Ungaren Gabor Farkas an.
 
Ebenfalls über 6 Runden kämpft die Berner Profiboxerin Aniya Seki Die Verhandlungen hinsichtlich der Gegnerin sind noch am laufen.
 
Boxing Kings Profi Mohamed Belkacem wird nicht an der Boxing Night kämpfen. Er boxt am 12. Juni im Casino Montreux.
 
Boxing Kings Profi Nasi Hani boxt am 19. Mai in New York. 
 

http://boxrec.com/list_bouts.php?human_id=265675&cat=boxer (Kampfrekord Studer)

http://boxrec.com/list_bouts.php?human_id=320439&cat=boxer (Kampfrekord Jomardashvili)

http://boxrec.com/list_bouts.php?human_id=514383&cat=boxer (Kampfrekord István)

http://boxrec.com/list_bouts.php?human_id=510397&cat=boxer(Kampfrekord Gjergjaj)

http://boxrec.com/list_bouts.php?human_id=453450&cat=boxer (Kampfrekord Seki)


Kampfplakat




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation