News

Boxing Flash vom 16. Mai 2010

von Jack Schmidli

Serkan Toptas scheitert an Asan Yuseinov

Beim gestrigen Box-Meeting in der alten Kreuzbleichehalle in St. Gallen verlor der Lokalmatador Serkan Toptas gegen den Bulgaren Asan „Chinese“ Yuseinov durch Technischen K.o. in der 3. Runde. Bei der gleichen Veranstaltung siegte der Berner Martino Ciano (Boxing Kings) gegen den ebenfalls aus Bulgarien angereisten Yordan Vasilev einstimmig nach Punkten. Der ausführliche Bericht von Ueli E. Adam folgt in Kürze. 


Soto verteidigt WBC-Gürtel



Der WBC-Boxweltmeister im Leichtgewicht, Humberto Soto (52-7-2; 32 Kos) verteidigte in der Nacht auf Sonntag seinen Titel gegen seinen Herausforderer Ricardo „Pelon“ Domingez (31-6-2, 19 Kos) erfolgreich nach Punkten. Die Kampfrichter werteten den Kampf mit 118-110, 118-110 und 117-112. 


Khan stoppt Malignaggi in der 11. Runde



WBA-Super-Leichtgewichts-Weltmeister Amir Khan (23-1, 17 Kos) deklassierte den früheren IBF-Weltmeister und zurzeit bei der WBA als Nummer 3 rangierten Paulie Malignaggi (27-4, 5 Kos) im Theater des berühmten Madison Square Garten in New York City. Er gewann den Fight durch Abbruch in der 11. Runde.


Pole erobert den zuvor vakanten WBC-Titel im Cruisergewicht

Jubel bei Krzysztof Wlodarczyk: Der 28-jährige Pole ist neuer WBC-Weltmeister im Cruisergewicht. Er gewann am Samstagabend in der Atlas Arena in Lodz gegen den Italiener Giacobbe Fragomeni (40) durch technischen K.o. in der achten Runde und sicherte sich somit den zuvor vakanten WBC-Titel. Der in Warschau geborene Champion weist somit 43 Siege und ein Unentschieden aus 46 Profifights aus.



Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation