News

Don King macht in Deutschland Kasse

22.05.2010 - Der alte Don pflügt durch Deutschland. Vom Süden in München bis in den Norden nach Rostock. Promoter-Guru Don King (78) macht Kasse! In München verhandelte er mit Sat.1 und Arena-Boss Ahmet Öner. In Rostock boxt Sonnabend sein Fighter Kali Meehan gegen Universum-Schwergewicht Ruslan Chagaev (live ab 23 Uhr, ZDF).

Und so macht King bei uns Kohle: Dicker TV-Vertrag mit Sat.1, dazu zwei WM-Ausscheidungskämpfe in der Königsklasse. Russen-Riese Nikolai Walujew (36) wird im September gegen Arena-Fighter Odlanier Solis (30) um das WM-Recht bei der WBC kämpfen. Solis ist die Nummer 1 der Rangliste, Walujew die Nr. 2. Öner: „Beide Promoter wollen diesen Kampf. Der Sieger bekommt dann den WBC-Champ Vitali Klitschko vor die Fäuste.“

Sat.1 ist als TV-Sender heiß auf den Schwergewichts-Knaller. Deshalb trafen sich Öner und King in der Münchner Sender-Zentrale.In Rostock hofft King auf einen Sieg von „Aussi-Riese“ Meehan. „Er wird Chagaev matt setzen, ihn zerstören.“ Meehan, ein 1,96 Meter großer, schlagstarker Australien-Oldie (40) mit dem Kampfnamen „Checkmate“ (Schachmatt), würde dann Pflichtherausforderer für den WBA-Weltmeister David Haye (England) werden.

Chagaev (31), der „Weiße Tyson“, wird erstmals unter seinem neuen Coach Magomed Schaburow kämpfen. Nach der Niederlage gegen Wladimir Klitschko 2009 auf Schalke verließ er Michael Timm, setzt nun auf den Trainer von Susi Kentikian.King macht Kasse: Der Don hat Appetit auf WM-Kämpfe in der Königsklasse. Ein Riesen-Eisbein ließ er sich gestern bei der Ankunft an der Ostsee schon schmecken... – Bild.de
 



Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation