News

Seminar für Manager und Profipunktrichter in Ostermundigen

30.05.2010 – Der Präsident der Kamprichterkommission, Fabian Guggenheim, lud die lizenzierten Manager und Punktrichter zu einem Ausbildungstag nach Ostermundigen ein. Der Einladung folgten nebst dem Präsidenten von SwissBoxing, Andreas Anderegg, 23 Kollegen und eine Kollegin. Allerdings konnte Guggenheim der Veranstaltung selbst nicht beiwohnen, da er zu einem Einsatz an den Klitschko-Sosnovski—Event nach Gelsenkirchen (D) berufen wurde.



Auf dem Programm standen interessante Themen. Peter Stucki, der Tagungsleiter, verstand es, die Teilnehmer für die Risiken, die der Boxsport mit sich bringt, zu sensibilisieren und appellierte einmal mehr an die Verantwortung der im Berufsboxsport involvierten Manager. „Wir können die Risiken nicht ausschliessen, aber minimieren, indem wir krass unausgeglichene Kampfpaarungen verhindern“, sagte Stucki. „Rechtliche, menschlich-moralische und sportliche Aspekte stehen bei unserer Arbeit im Vordergrund“, führte der Seminarleiter weiter aus. Die Teilnehmer hatten Gelegenheit, Fragen zu stellen und beteiligten sich rege an der Diskussion.

Ziel der Veranstaltung war es unter anderem, auch die Manager für die Belange der Punktrichter zu sensibilisieren. Besprochen wurden in diesem Zusammenhang die Grundsätze für die Punktwertung, der „Kopfcomputer“, das 10-Punkte-System, sowie die Entscheidungen im Falle von Verletzungen und Regelverstössen. Schliesslich punkteten die Teilnehmer zur Probe Kampfrunden von verschiedenen internationalen Boxkämpfen.




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation