News

Kinigamazi siegreich

13.11.2009 - Der Genfer Patrick Kinigamazi (CP Carouge) besiegte im Casino Barrière von Deauville (F) den Amerikaner Mario Hayes im Leichtgewicht nach einem harten Gefecht über 8 Runden klar nach Punkten. Damit bleibt Kinigamazi (12 (2)-0-0) auch in seinem 12. Kampf als Berufsboxer ungeschlagen.

Mit einer konsequenten Vorwärtsstrategie zermürbte er den Amerikaner Mario Hayes (5-3-0), der in der ersten Runde mit sauberem Distanzboxen gut gestartet war, Runde für Runde. Kinigamazi, der in der vierten Runde nach einem unbeabsichtigten Kopfstoss durch einen Cut über dem rechten Auge gezeichnet war, liess sich nicht aus dem Konzept bringen. Seine Stärke im Infight, der Hayes nichts entgegenzusetzen hatte, gab schlussendlich den Ausschlag. Allerdings ist anzumerken, dass Kinigamazi mit weniger Druck, dafür aber mit präziseren Treffern den KO-Sieg in Reichweite gehabt hätte.

Ein ganz besonderes Lob gebühren dem Genfer und seinem Manager Silvio Chanton dafür, dass sie mit einem Auslandstart bewiesen haben, dass auch die Schweiz im Boxen etwas zu bieten hat. Kinigamazi, von Trainer Giorgio Costantino sehr gut eingestellt, überzeugte mit makelloser Kondition und schaffte mit einem klaren Verdikt von 77:76; 78;75 und 78:74 ausgezeichnete Voraussetzungen für seine weitere Karriere. Bereits am 27. November tritt Kinigamazi vor heimischem Publikum in Genf an. Man darf auf diesen Kampf gespannt sein.

Ueli E. Adam 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation