News

Klitschkos WM-Kampf auf deutschem Boden



30.06.2010 - Der nächste Kampf von Weltmeister Wladimir Klitschko findet in Deutschland statt. Das Management des WBO- und IBF-Champions hat in New Jersey/USA die Versteigerung des Titelduells gegen den Russen Alexander Powetkin gewonnen. Als Austragungsort ist Frankfurt/Main im Gespräch.

Wie "bild.de" berichtete, bot das Klitschko-Lager 8,313 Millionen US-Dollar (6,76 Millionen Euro), der Berliner Sauerland-Stall, für den Powetkin kämpft, setzte 4,25 Millionen Dollar (3,45 Millionen Euro) dagegen.
Sauerland wollte das Schwergewichts-Duell ersteigern, um den Kampf in Moskau austragen und dem 30-jährigen Powetkin damit einen Heimvorteil verschaffen zu können. Zudem ist Sauerlands Fernsehpartner die ARD, während die Klitschko-Brüder mit RTL kooperieren. Der Titelkampf soll im September stattfinden.
Olympiasieger Powetkin ist in 19 Profi-Kämpfen unbesiegt und als Nummer eins der WBO- und IBF-Rangliste der Pflichtherausforderer für Klitschko. Der drei Jahre ältere Ukrainer bringt es in 57 Kämpfen auf 54 Siege, davon 48 durch K.o.
dpa / Eurosport



Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation