News

Dolomitencup 21. – 24. Oktober 2010


v.l.n.r.: Fabian Hartmann, Michael Sommer, Davide Faraci, der Trainer von Franko Antic sowie
Franko Antic

Bericht von Urs Walder, Delegierter von SwissBoxing

26.10.2010 - Unter der Leitung von Michael Sommer (NAB Frenkendorf) nahm eine Schweizer Delegation an der traditionellen 19. Auflage des Dolomitencups teil. Die kleine Gruppe der Schweizer Boxer bestehend aus Davide Faraci und Fabian Hartmann wurde vor Ort durch den Kroaten Franko Antic verstärkt.
Am Turnier nahmen Boxer aus Österreich, Sachsen, Berlin, Italien, Slowakei, Tschechien und der Schweiz teil. Geboxt wurde in sechs Gewichtsklassen à vier Boxer.
Resultate:
Davide Faraci vs Arbi Tschakaev (AUT) Niederlage nach Punkten
Davide Faraci vs Michael Vodarek (TCH) Sieg nach Punkten
Fabian Hartmann vs Enrico Kölling (Berlin) Niederlage nach Punkten
Fabian Hartmann vs Gianluca Roscigline (ITA) Niederlage nach Punkten


v.l.n.r.: Fabian Hartmann,  Michael Sommer, Davide Faraci und Urs Walder

Resultatmässig gesehen sieht die Bilanz negativ auf. Doch wie des öfteren täuschen die Ergebnisse über das tatsächliche Geschehen hinweg.

Der im ersten Jahr bei den Amateuren startende Davide zeigte sein Potential indem er nach der Niederlage im ersten Kampf sich hervorragend gegen Michael Vodarek einstellen konnte. Der intensive und durch den, in der Rechtsauslage boxenden, Tschechen oftmals unsauber geführten Kampf begeisterte nicht nur die Zuschauer sondern auch den mitgereisten Punktrichter Urs Walder und konnte nur einen Sieger kennen.
Trotz seiner zwei Niederlagen kann Fabian Hartmann stolz auf seine Leistung sein. Insbesondere im ersten Kampf gegen den sehr erfahrenen und hochdekorierten Bundesligaboxer Kölling verlor er nur äusserst knapp.
Neben dem Boxen wurde aber auch die Gemeinschaft unter den Boxern und Funktionären gepflegt, was aufgrund der schönen Unterkunft und guten Verpflegung leicht gefallen ist.
Man darf sagen, dass unsere Delegation einen guten Eindruck in Lienz hinterlassen hat. Rainer Salzburger (Präsident Verband Tirol) bedankte sich für unsere Teilnahme und äusserte den Wunsch, dass nach Möglichkeit im nächsten Jahr dieselben Personen wieder teilnehmen.

 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation