News

Leicht Contakt-Boxen: Rück- und Ausblick




Von Stefan Käser, Präsident der LCB-Kommission und Ausbildungschef

21.12.2010 - Ich möchte mich noch einmal herzlich für die tolle Unterstützung aller Helfer und LCB-Enthusiasten beim Turnier vom letzten Wochenende in Basel und auch während des ganzen Jahres bedanken! Die Teilnehmer und Betreuer waren, sofern ich dies mitbekam, sehr fair und partnerschaftlich beim Event in Basel. Ich empfand die Stimmung am Turnier als angenehm. Einige Entwicklungsschritte werden wir noch tätigen müssen; im Grossen und Ganzen dürfen wir aber mit dem bisher Erreichten sehr zufrieden sein. aber das werden wir im Laufe der Zeit schon noch hinkriegen.  

Highlights im 2011 aus meiner Sicht:

- Deutlich bessere Akzeptanz der Urteile durch die Boxer

- Ruhigere, vorbildlichere Betreuung durch die Trainer

- Tolle Team-Grössen, v.a. Gebenstorf, Sissach, FP Zürich, Frenkendorf, Basel (wodurch bei den
   Erwachsenen die meisten gegen neue Gegner boxen konnten). 
Vermehrt auch wieder Mädchen in den
   Teams

- Grössere Konstanz bei einigen Boxern (siehe Swiss Cup) und die daraus auch klar ersichtliche
   Leistungssteigerung

- Erste Durchführung des Swiss Cup (dank Michi Sommer sogar mit Sponsor)

- Erfolgreicher Start der Start-Up Turniere in Biel

- Zwei Kampfrichterausbildungen (4P Deutschschweiz, 4P Romandie)

- Teilnahme von Hamburg am Turnier in Gebenstorf

- Professionelleres Logo

- Aktive Präsenz neu auch bei Facebook (Verbreitung der LC-Idee, mit dem Ziel, zusätzliche Leute als
   Unterstützung zu gewinnen)

- Regelmässige Präsenz auf www.swissboxing.ch  

- Die ausgebuchte Lehrer-Fortbildung in Goldach

- Aufnahme der LC Idee auch in Deutschland (Bundesland Niedersachsen)

- Einige tolle Aktionen mit Schulen und Sozialen Institutionen, welche auch durch Berichte auf der 
  Homepage von SwissBoxing Leute aufs LCB aufmerksam machten


Ich bin optimistisch, dass v.a. auch die Clubs Boxing-Gym Biel und Boxen zur Bildung Bern (welche ja erst kürzlich Neugründungen erlebten und nochmals fast von vorne aufbauen mussten) die Light-Contact Gemeinschaft im 2011 wertvoll bereichern werden.

Einige Visionen fürs 2011:

- Mehr Einheitlichkeit bei den Kampfrichtern durch eine Fortbildung und Erfahrungssammlung an den 
  Start-Up Turnieren (2-4 vorgesehen)
- Einführung von zusätzlichen „nur-Punktrichtern“, damit häufiger mit 3 Punktrichtern pro Ring geboxt
   werden kann
- SwissCup mit deutlich mehr Teilnehmern welche in die Endwertung kommen (d.h. mind. 5 Matches)
- Integration von zwei bis drei neuen Vereinen aus der Romandie mit erstem Turnier in der Romandie
- Mehr verschiedene Gegner v.a. für die u15, so daß auch Leistungsklassen Sinn machen
- Engere Zusammenarbeit mit Deutschland und Frankreich

Ich wünsche allen Boxfans frohe Festtage und ein glückliches neues Jahr!


Mit sportlichen Grüssen

Stefan Käser
 



Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation