News

Sturm deklassiert Hearns

20.02.2011 - Der WBA-Superchampion im Mittelgewicht hatte angekündigt, dass er gegen Ronald Hearns einen vorzeitigen Sieg anstrebt, und so kam es auch: Felix Sturm gewann durch T.K.o in Runde sieben.

Von der ersten Runde an bestimmte der deutsche Champion in der Stuttgarter Porsche-Arena vor allem mit seiner starken linken Führhand den Kampf und setzte den US-Amerikaner ständig und zunehmend unter Druck. Er trieb seinen Kontrahenten vor sich her und ließ Hearns nicht zur Entfaltung kommen. Nach der Hälfte des Kampfes lag der Deutsche bereits ganz deutlich in Führung.

Nach druckvollem Start in die siebte Runde stellte der Titelträger seinen Gegner in der Ringecke, und nach zwei schweren Treffern wirkte der Herausforderer angeschlagen und orientierungslos, so dass Ringrichter Raul Caiz jr. den Kampf stoppte.

`Ronald hat am Anfang seinen Jab gut gebracht und es mir mit seiner Reichweite schwer gemacht. Er war sehr gut eingestellt. Aber ich denke, ich habe ihn ständig unter Druck gesetzt und gut getroffen. Die harte Arbeit hat sich am Ende ausgezahlt´, freute sich der Weltmeister, der sich bei seinen Fans für die großartige Unterstützung bedankte.

Zahlreiche Prominente feuerten Felix Sturm an, darunter sein Freund Lukas Podolski sowie Lothar Matthäus, Oliver Pocher, Mario Barth, Indira Weis, Jay Khan, Gina-Lisa Lohfink und die Bundesliga-Fußballer Vedad Ibisevic und Sejad Salihovic. Ein dickes Lob für eine starke Vorstellung gab es auch vom Vater des Gegners, Ringlegende Thomas `Hitman´ Hearns.

Angesprochen auf mögliche künftige Gegner sagte Felix: `Es gibt fünf, sechs tolle Boxer im Mittelgewicht. Ich bin hier, jederzeit!´





Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation