News

Die Genfer Boxszene sorgt für Glanzlichter im Boxsport

28.02.2011 - Neben dem grossen Sieg von Sofiane Sebihi (IBF International Titel im Halbschwergewicht) vom 25. Februar konnten sich auch andere Genfer Boxer durch erstklassige Leistungen auszeichnen.

Am 19. Februar reiste eine Delegation des Boxing Club Genève unter der Leitung von Trainer Samir Hotic nach Cerney in Frankreich, um sich mit einer lokalen Mannschaft zu messen. Der Junior Daniel Egdibe/Tyson besiegte in einem begeisternden Kampf den lokalen Spitzenboxer Said Meciah klar nach Punkten und stellte damit sein Talent eindrücklich unter Beweis. Egdibe ist ein Boxer mit Perspektiven und man darf auf seine weitere Entwicklung gespannt sein. Für ein positives Resultat sorgte auch der Lausanner Fahede Bercaoui, der mit technisch einwandfreiem Boxen und einem unbändigen Siegeswillen für Aufsehen in Frankreich sorgte.

Die Exkursion konnte neben den sportlichen Erfolgen aber noch einen anderen wichtigen Aspekt aufzeigen. Die enge und gute Zusammenarbeit mehrerer welscher Trainer ermöglicht den jungen Kämpfern, wertvolle Auslanderfahrung zu sammeln. Ein gutes Zeichen für die Romandie, vor allem aber auch für die dringend nötige Entwicklungsarbeit in unserem Sport. 

 
J. J. Ramelet 


Übersetzung Ueli E. Adam




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation