News

Roberto Belge zurück im Ring

03.04.2011 (mtg) - Nach seiner Niederlage im Kampf um den EBU-Europameistertitel gegen Matthew Hatton (26. November 2010, Lancashire GB) meldete sich der Tessiner Roberto Belge (25-1-1) mit einem Sieg zurück. Er schlug den Weissrussen Vadzim Astapuk (8-17-1) über 6 Runden nach Punkten. Astapuk erwies sich als starker Gegner, der während der ersten vier Runden den Kampf ausgeglichen gestalten konnte. Belge, durch einen Cut in den ersten Runden verletzt, liess sich aber nicht beeindrucken und entschied das Gefecht schliesslich mit einem Punktsieg zu seinen Gunsten.

Die Tessiner Hoffnung Vitaliy Kopylenko (12-0-0) dominierte den überforderten Gegner aus Weissrussland von Beginn weg. In der auf sechs Runden angesetzten Begegnung musste der 24-jährige Siarhei Labkou (2-5-0) nach 1.50“ in der fünften Runde das sich abzeichnende Urteil entgegennehmen: Sieg für Kopylenko durch TKO.

Der junge Badener Profi Ardian Krasniqi (8-0-0) bekam es mit einem alten Ringfuchs aus Weissrussland zu tun, der seine Defizite in Sachen Physis und Technik mit ökonomischem und taktischem Boxen zu kaschieren wusste. Der 31-jährige Siarhei Navarka (7-29-0) verlor nach einem animierten Gefecht den Kampf eindeutig mit 3:0 Richterstimmen, zwang aber den initiativen Badener zu harter Arbeit.  

 

Resultatübersicht 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation