News

AIBA-WM in Mailand

AIBA-Weltmeisterschaft in Mailand - Italiener gewinnen zwei Goldmedaillen


Weltmeister im Super-Schwergewicht:
Roberto Cammarelle


14.09.2009 (JS) - Gestern Sonntag gingen die 15. AIBA-Weltmeisterschaften in Mailand zu Ende. Dabei feierte Italien mit zwei Goldmedaillen einen grossen Triumph. In der Königsklasse (91+) bezwang Roberto Cammarelle (Italien) den Rumänen Roman Kapitonenko mit einem Skore von 10 zu 5 Punkten und wurde neuer Weltmeister im Super-Schwergewicht. Ebenfalls eine Goldmedaille gewann der Italiener Domenico Valentino. Er besiegte im Leichtgewicht Jose Pertaza (PUR) ebenfalls nach Punkten. Erfolgreich waren auch die Russen mit zwei Goldmedaillen (Artur Beterbiev, Halbschwergewicht, und Egor Mekhontsev im Schwergewicht). Mit einer Gold, einer Silber- und zwei Bronzemedaillen kam Kuba, zusammen mit Uzbekistan, in der Medaillenwertung auf den enttäuschenden 3. Rang. Ebenfalls enttäuschend war das Abschneiden der US-Amerikaner: Sie mussten sich mit einer Silbermedaille begnügen.

Gesamthaft nahmen 554 Boxer aus 133 Nationen an den Weltmeisterschaften teil. Der konggolesisch-schweizerische Doppelbürgerr Herry Saliku schied bereits im zweiten Kampf gegen den Brasilianer Alfonso Blanco aus. Dieser erkämpfte sich höchst erfolgreich die Bronzemedaille im Mittelgewicht. Vor zwei Jahren, in Chigago, brachte es Blanco sogar zur Vize-Weltmeisterschaft.


Alle Ergebnisse des WM-Finales von Mailand:
48 Kg: Serdamba Purevdorj (MGL) - 10:05 PS ü. David Ayrapetyan (RUS)

51 Kg: Arroyo Mc Williams (PUR) - 18:02 PS ü. Tugstogt Nyambayar (MGL)

54 Kg: Detelin Dalakliev (BUL) - 05:03 PS ü. Eduard Abzalimov (RUS)

57 Kg: Vasyl Lomachenko (UKR) - 12:01 PS ü. Sergey Vodopiyanov (RUS)

60 Kg: Domenico Cvalentino (ITA) - 09:04 PS ü. Jose Pertaza (PUR)

64 Kg: Roniel Iglesias Sotolongo (CUB) - 08:02 PS ü. Frankie Gomez (USA)

69 Kg: Jack Culcay-Keth (GER) - 07:04 PS ü. Andrey Zamkovoy (RUS)

75 Kg: Abbos Atoev (UZB) - 09:00 PS ü. Andranik Hakobyan (ARM)

81 Kg: Artur Beterbiev (RUS) - 13:10 PS ü. Elshod Rasulov (UZB)

91 Kg: Egor Mekhontsev (RUS) - 12:02 PS ü. Osmai Acosta Duarte (CUB)

91+Kg: Roberto Cammarelle (ITA) - 10:05 PS ü. Roman Kapitonenko (UKR)


Die Medaillenwertung nach Nationen:

Rang Land Gold Silber Bronze Gesamt
01
Russland
2
4
2
8
02
Italien
2
0
0
2
03
Uzbekistan
1
1
2
4
03
Cuba
1
1
2
4
05
Ukraine
1
1
1
3
05
Mongolei
1
1
1
3
07
Puerto Rico
1
1
0
2
08
Deutschland
1
0
1
2
09
Bulgarien
1
0
0
1
10
Armenien
0
1
0
1
10
USA
0
1
0
1
12
Frankreich
0
0
2
2
12
Indien
0
0
2
2
14
Irland
0
0
1
1
14
Kasachstan
0
0
1
1
14
Weissrussland
0
0
1
1
14
Korea
0
0
1
1
14
Georgien
0
0
1
1
14
Indien
0
0
1
1
14
Mexiko
0
0
1
1
14
Venezuela
0
0
1
1
 

 

 

 

 


 

 

 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation