News

Box-Highlights am Wochenende

Freitag, 13. Mai 2011

Tom Dallas vs. Zack Page

Das englische Schwergewichts-Talent Tom Dallas bekommt es in seinem 15. Kampf mit seinem bislang bekanntesten Gegner zu tun: dem amerikanischen Journeyman Zack Page. Der unangenehme Amerikaner gilt als guter Gratmesser für sich entwickelnde Boxtalente und hat in seiner siebenjährigen Karriere schon für die eine oder andere Überraschung gesorgt. Sollte sich Dallas sogar vorzeitig durchsetzen können, wäre das echtes Statement.

Kendall Holt vs. Julio Diaz

Der ehemalige Weltmeister im Halbweltergewicht, Kendall Holt, will nach seiner vorzeitigen Niederlage gegen Kaizer Mabuza wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren. Laut eigenen Angaben war er bei dem Kampf gegen den Südafrikaner nicht ganz fit, wodurch sich seiner schwache Leistung erklären ließe. Gegner Julio Diaz hat bereits gegen einige gute Leute im Ring gestanden, kommt aber eigentlich aus dem Leichtgewicht.

Seth Mitchell vs. Evans Quinn

Der ehemalige Footballspieler Mitchell ist der derzeit zehntbeste Amerikaner im Schwergewicht. Seine bisherigen K.o.-Opfer gehörten bislang aber eher zur Kategorie “Fallobst”. Mit dem unangenehm zu boxenden Nicaraguaner Evans Quinn bekommt Mitchell einen richtigen Test vor die Fäuste. Namhafte Leute wie Sergei Liakhovich und Kali Meehan hatten mit Evans durchaus ihre Probleme.

Samstag, 14. Mai

Cristian Mijares vs. Carlos Rueda

Der Mexikaner Cristian Mijares galt einst als kommender Mann im Superfliegengewicht, nach seinen Niederlagen gegen Vic Darchinyan und Nehomar Cermeno wurde er aber bereits vielerorts abgeschrieben. In seinem letzten Kampf konnte sich Mijares erstmals wieder einen Titel zurückholen, die morgige Titelverteidigung gegen den unerfahrenen Nicaraguaner Carlos Rueda dürfte für Mijares kein allzu großes Problem darstellen.

Andre Ward vs. Arthur Abraham

Der größte Kampf dieses Wochenendes findet in Carson (Kalifornien) statt. WBA-Superchampion Andre Ward trifft im Halbfinale des Super Six-Turniers auf den Deutsch-Armenier Arthur Abraham. Der Hausverstand lässt dabei eigentlich nur zwei mögliche Ausgänge zu: Ward nach Punkten oder Abraham durch K.o.. Da sich Ward in letzter Zeit als nahezu unschlagbar präsentiert hat und Abraham nach seinen zwei Niederlagen gegen Dirrell und Froch etwas in der Krise steckt, ist der erste Ausgang um einiges wahrscheinlicher. Die ARD überträgt am Sonntag Morgen live ab 1:15. Mehr Infos

Chris Arreola vs. Nagy Aguilera

Der deutlich erschlankte Kalifornier Chris Arreola will einen weiteren Angriff auf die Schwergewichtskrone starten. Dafür muss er aber erst den aus der Dominikanischen Republik stammenden Nagy Aguilera bezwingen. Dieser hat u.a. die Karriere von Ex-Weltmeister Oleg Maskaev beendet, ging aber schon in seinem nächsten Kampf gegen Samuel Peter K.o.

Travis Walker vs. Alonzo Butler

In diesem Schwergewichts-Duell mit hoher K.o.-Wahrscheinlichkeit will sich Travis Walker nach einigen herben Niederlagen der letzten Zeit wieder rehabilitieren. Zuletzt konnte der Boxer mit dem Spitznamen “Freight Train” (=Güterzug) den Cruisergewichtler Darnell Wilson nach Punkten besiegen, und auch im Achtrunder gegen Ruslan Chagaev verkaufte sich Walker überraschend gut. Butler galt lange Zeit als interessantes Nachwuchstalent, sein letzter Kampf liegt aber mittlerweile zweieinhalb Jahre zurück.

© adrivo Sportpresse GmbH 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation