News

„The Warrior“ will Bulgariens Nummer 1 stoppen

23.05.2011 – Am nächsten Samstag ist es wieder einmal so weit: Im Rahmen der „4. Fight Night of the Stars“ steigt der ungeschlagene Trimmiser Schwergewichts-Boxer Ivo „The Warrior“ Andelic gegen Bulgariens Nummer 1, Yavor Marinchev, ins Seilgeviert.

Vor gut einem Jahr stand Marinchev gegen den Basler Arnold „The Cobra“ Gjergjaj im Ring und ging mit diesem über die volle Distanz von sechs Runden. Daher unterschätzt Andelic den schlag- und deckungsstarken Bulgaren keineswegs: „Er ist ein Kämpfer wie ich und kann viel einstecken“. Trotzdem ist der schweizerisch-kroatische Doppelbürger zuversichtlich: „Ich habe mir seine Kämpfe angeschaut; seine Schwachstelle ist seine Leber. Ich werde ihn variabel zum Kopf und zum Körper bearbeiten und natürlich auf seine Leber zielen“.

Andelic hat grosse Ziele: „Ich will mich an die Spitze der Königsklasse empor arbeiten und Ende Jahr um einen Intercontinental-Titel kämpfen“. Mit harten Trainingseinheiten, unter anderem gehörte täglich ein 8-Kilometer-Lauf zum Trainingsrepertoire, hat sich Ivo Andelic auf den grossen Kampf vorbereitet.

Auf dem Programm der „4. Fight Night of the Stars“ stehen nicht weniger als fünf Profi- und vier Amateurkämpfe. Nebst Andelic (6 Siege, davon 3 durch KO, 1 Unentschieden) kämpfen in der Sporthalle Badried unter anderen Sevdail Sherifi (5 Siege, 5 KOs, 1 Unentschieden und 1 Niederlage), der wie Andelic ungeschlagene 26-jährige Arnold „The Cobra“ Gjergjaj aus Prattlen (10 Siege, 7 KOs), sowie die in der Westschweiz wohnhafte Nummer 11 der unabhängigen Weltrangliste (boxrec.com), die unbesiegte Olivia Boudouma (8 Siege, davon 1 KO-Sieg) um Prestige und Ehre. Die Abendkasse öffnet um 18:00 Uhr.

Jack Schmidli



 

  




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation