News

Klitschko verspricht Show gegen Adamek

28.05.2011 - Vitali Klitschko sieht seinem nächsten Weltmeisterschaftskampf im Schwergewicht um den Gürtel des Verbandes WBC optimistisch entgegen. Allerdings glaubt der Ukrainer, dass der Kampf gegen den Polen Tomasz Adamek am 10. September in der neuen Fußball-Arena im polnischen Wroclaw eine "Schlacht" wird.

Sein Herausforderer habe die einmalige Chance, Weltmeister in drei verschiedenen Gewichtsklassen zu werden.

Adamek hat bereits zwei WM-Titel im Cruiser- und Halbschwergewicht geholt. "Tomasz hat keinen großen Namen, aber große boxerische Fähigkeiten. Unsere Chancen stehen 50:50. Ich werde ihn nicht unterschätzen", sagte Klitschko in Dresden bei der ersten Präsentation des Kampfes.

Nachdem sein Duell gegen Odlanier Solis bereits nach wenigen Sekunden wegen der Knieverletzung seines Kontrahenten beendet war, will Klitschko nun zeigen, "dass ich der Beste und Stärkste bin. Meinen Gürtel gebe ich nur ab, wenn ich ihn selbst niederlege", meinte der 39-Jährige.

So recht ist er in Gedanken noch nicht bei seiner siebten Titelverteidigung, vielmehr denkt er an den am 2. Juli in Hamburg stattfindenden Kampf seines Bruders Wladimir gegen David Haye. "Wladimir kann unseren Traum wahr machen und dafür sorgen, dass alle Schwergewichtstitel in unserer Familie sind", sagte Klitschko.

Gerald Fritsche / dpa  



 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation