News

KLITSCHKO 15 Mio für fünf Kämpfe

Von THOMAS DIERENGA

09.06.2011 - Noch dreieinhalb Wochen bis zum Knaller-Kampf im HSV-Stadion. 50 000 Fans werden am 2. Juli mitfiebern, wenn Wladimir Klitschko(35) gegen David Haye (30, England) seinen 50. Knockout-Sieg angeht.

Klitschko-Trainer Emanuel Steward (66) schwärmt schon: „Das wird der beste Fight seit Mike Tyson gegen Lennox Lewis.“ 2002 siegte Lewis (Schützling von Steward) durch K.o. in Runde 8 gegen Iron Mike. Eine Schlacht der Giganten. Jetzt treffen wieder die besten Schwergewichts-Kämpfer der Welt aufeinander. Klitschko verteidigt die WM-Gürtel der IBF, WBO, während David Haye den der WBA in den Ring schmeißt.

Es wird ein Mega-Fight, was RTL offensichtlich veranlasst, den TV-Vertrag mit den Klitscchko-Brüdern um fünf weitere Kämpfe zu verlängern. Ein über 15 Millionen Euro schwerer Deal. Den ersten Kampf der neuen Vertrags-Laufzeit bestreitet Vitali Klitschko (39) am 10. September in Breslau gegen den Polen Tomasz Adamek, verteidigt seinen WBC-Gürtel.

Wladimir bereitet sich in Going/Österreich beim Stangl-Wirt auf den Haye-Fight vor. Er ist überzeugt, „dass sich David Haye inzwischen schämt, dieses Kopf-ab-T-Shirt angezogen zu haben. Falls er sich nicht schämt, soll er es gefälligst auch wieder anziehen.“

Haye ist bekannt als Klitschko-Köpfer, hatte die Box-Brüder immer wieder übelst provoziert. Wladimir: „Die beste Motivation für mich. Ich werde ihm eine Lehrstunde über zwölf Runden erteilen, ihn am Ende ausknocken.“

  




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation