News

Klare Sache für Szili und Seki

Bericht von Andreas Anderegg

19.06.2011 - Der in der Schweiz boxende ungarische Mittelgewichtler Istvan Szili und die Bernerin Aniya Seki boten am Samstagabend vor rund 450 Zuschauern im Palazzo in Chur überzeugende Leistungen. Den Vergleichskampf bei den Amateuren zwischen Chur und Luzern gewannen die Gäste aus der Innerschweiz.   


 


Istvan Szili bot auf dem Weg zu seinem 10. Sieg im 10. Kampf eine beeindruckende Leistung. Obwohl sein Gegner Dzimitri Lubachkin (Belarus) von 20 Kämpfen deren 18 gewonnen hatte - davon 17 durch Ko (!) - ging Szili unbeeindruckt zur Sache. Von Beginn weg machte er Druck und landete immer wieder gute Treffer. Der von Michael Sommer betreute Szili liess Lubachkin keine Chance, in den Kampf zu kommen. Nach einem harten Kopftreffer in der dritten Runde wankte Lubachkin bedenklich und war kampfunfähig, worauf Ringrichter Jörg Mangott das Gefecht abbrach.





Seki schlägt Miftode zum dritten Mal

Die Bernerin Aniya Seki und die Ungarin Elena Miftode im Superfliegengewicht standen sich zum dritten Mal gegenüber und auch diesmal behielt die Schweizerin das bessere Ende für sich. Aniya Seki machte vom Beginn weg Druck und ihr 15. Sieg im 18. Kampf (bei 2 Unentschieden) war zu keinem Zeitpunkt in Frage gestellt. Die von Bruno Arati betreute Bernerin der Boxing-Kings setzte immer wieder klare Treffer, derweil die Ungarin oftmals schlicht überfordert schien. Ringrichter Fabian Guggenheim hatte bei diesem Gefecht nur wenig einzugreifen.




Luzern nimmt Sieg mit nach Hause

Den Städtevergleichskampf zwischen Chur und Luzern gewannen die Gäste mit 8 zu 6 Punkten, respektive 4 zu 3 Siegen. Die Amateurboxer zeigten dabei durchwegs guten Boxsport. Für die rund 450 Zuschauer im Palazzo in Chur hat sich der Besuch der Box-Veranstaltung im Palazzo gelohnt. Denn sie erlebten spannende Kämpfe auf gutem Niveau in einer tollen Ambiance. Der ABC Rätia
Chur mit Präsident Arthur Mathis an der Spitze hat mit der perfekten Organisation einmal mehr die grosse Kompetenz als Veranstalter unter Beweis gestellt.




Resultatübersicht

Robert Nicolet Trophy



 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation