News

La Yuma

29.06.2011 - Mit La Yuma kommt zum ersten Mal seit zwanzig Jahren ein Film aus Nicaragua ins Kino. Florence Jaugey verknüpft in ihrem erfrischenden Spielfilmdebüt gekonnt Szenen, die aus dem Leben in einem der ärmsten Ländern Lateinamerikas gegriffen sind und gibt uns ein eindrückliches Porträt einer jungen Frau, die weiss, was sie will: raus aus der Armut, Ungerechtigkeit und Fremdbestimmung.     

Yuma ist jung, fröhlich und lebenshungrig, doch das Milieu, in dem sie aufgewachsen ist, bietet ihr wenig Perspektiven. Nur als erfolgreiche Sportlerin hat sie eine Chance, den Elendsvierteln von Managua zu entkommen, wo die Gangs um die Kontrolle über die Strassen streiten. Sie kämpft sich nach oben. Beim Training lernt sie den einst erfolgreichen Boxer Polvorita kennen, der ihr Talent erkennt und sie fördern will.
Dann begegnet sie dem intellektuellen Ernesto und ihr Leben nimmt eine plötzliche Wendung. Kann sie sich auch in diese Klasse kämpfen? Eine kraftvolle Lebens-geschichte und eine zarte Liebesgeschichte.

La Yuma startet am 30. Juni in Bern und ist täglich im Kellerkino zu entdecken (Kinostart in Zürich am 7. Juli, in Basel voraussichtlich am 21. Juli  




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation