News

Klitschko schlagen und dann in Rente



Samstag (22.45 Uhr, RTL) steigt in der Hamburger HSV-Arena endlich die Schlacht der Box-Weltmeister Wladimir Klitschko (35) und David Haye (30). Seit Jahren versucht der Engländer Haye, Klitschko mit fiesen Sprüchen und Aktionen zu provozieren.  


Der Schwergewichts-Champ droht Pöbel-Haye: „Die Zeit läuft ab. Samstag sprechen endlich die Fäuste. Ich bin 100 Prozent bereit. Und schon richtig aufgeregt. Das wird eine Riesen-Show, ein Feuerwerk. Auch im Ring. Denn für jeden seiner Sprüche kriegt David Haye ein Ding!“ Und Wladimir, einmal in Fahrt, legte noch einen drauf.

Als Haye nach dem Pressetraining die Halle verließ, rief Klitschko ihm hinterher: „Geh nicht weg, schau mein Training an, Nummer 50.”

Bisher schlug Klitschko 49 Gegner k.o. Haye soll Knock-Out-Opfer 50 werden... Der Konter von Haye dagegen eher schlapp: „Ich werde seine Karriere hier beenden“.

Zoff gibt‘s noch um Ringrichter Genaro Rodriguez (USA). Das Haye-Lager will Luis Pabon (Puerto Rico) durchsetzen. Kleinkram! Die große Show gibt‘s Samstag... – Bild.de 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation