News

Leichtkontakt-Boxen



21.08.2011 - Samstags vor 2 Wochenfand eine LC Trainer Fortbildung statt. Wie letztes Jahr war sie kombiniert mit einer Sitzung, bei der die Abläufe und Wettkämpfe des letzten Jahres evaluiert wurden, Anliegen besprochen und Vorsätze für die kommende Saison gesetzt wurden.

Diese Sitzung erwies sich wie letztes Jahr als bereichernd. Die engagiertesten LC Trainer konnten  ihre unmittelbaren Erfahrungen und Wünsche einbringen. Im 2010 entsprangen der Sitzung u.a. die Start-Up Turniere und der LC Cup, welche dieses Jahr in die zweite Runde geht. Dieses Jahr wurde u.a. eine bessere Zusammenarbeit bei der Medienarbeit beschlossen und ein Förderverein fürs Leichtkontaktboxen gegründet. Ziel dieses Vereines ist, ein geschlosseneres Auftreten für die Interessen der LC Praktizierenden und natürlich die Pflege und Unterstützung der Jugendvariante des Boxsports.

Die Fortbildung bestand im Theorieteil aus pädagogischen Grundideen u.a. zu Kommunikation und Menschenbild. Konkret beinhaltete dies z.B. die Ich-Botschaft, Attributionstheorie, Motivationsgründe und eine kurze Zusammenfassung der letzten Trainerfortbildung zum ActionTypesApproach. Die Bedeutung dieser Ideen auf unsere Trainertätigkeit wurde in Kleingruppen diskutiert und mögliche Konsequenzen ausformuliert.

In der Praxis wurden durch den Nachwuchsverantwortlichen Michael Sommer neue oder vergessene Übungsformen des Jugendtrainings instruiert. Danach schlossen sich die Trainer der parallel laufenden Light-Contact Kampfrichter Ausbildung unter der Obhut von Roger Haug an. Während die KR Kandidaten ihre Ring- und Punktrichterrolle übten, konnten die Trainer wieder einmal in die Rolle der Boxer schlüpfen und sich von den erstgenannten beurteilen lassen.

Neben der engagierten Teilnahme sind zwei Aspekte besonders erwähnenswert: Erstens, die Bereitschaft der 10 Trainer und 5 KR sich trotz Schulferien für eine solche Fortbildung zu treffen. Zweitens die Teilnahme der deutschen Trainerkollegen Helmut Jung (Hamburg) und Jürgen Hauser (Ravensburg), die den weiten Weg nicht gescheut haben, um die Zusammenarbeit mit anderen LC praktizierenden Vereinen zu pflegen.

Wir freuen uns auf die kommende Saison und sind gespannt auf die Leistungsentwicklungen der Boxer/innen am SwissBoxing Light-Contact Cup 2011.

 

4 neue LC Kampfrichter

Folgende Kollegen haben am 6.8.2011 unter den Argusaugen von Roger Haug erfolgreich die LC Kampfrichter Ausbildung bestritten:

Manfred Weber, BC Basel; Arnold Büeler, BC Basel; Andreas Schütz, Bärebox Club Bern; Dominik Keller, NAB Frenkendorf.

Sie werden in der zweiten Jahreshälfte 2011 ihre ersten provisorischen Matches betreuen können.

Markus Schudel, BC Basel wurde ausserdem vom provisorischen zum definitiven LC Kampfrichter befördert. Herzliche Gratulation!
 

Stefan Käser 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation