News

Povetkin erkämpft Herausforderungsrecht für Klitschko-Fight

28.08.2011 – Alexander Povetkin (22 Siege, 15 KOs) ist neuer Weltmeister der World Boxing Association im Schwergewicht. Er erkämpfte gestern Abend in Erfurt nach einem packenden Duell gegen Ex-Weltmeister Ruslan Chagaev (27 Siege, 2 Niederlagen, 1 Unentschieden, 15 KOs) das Recht, innert 18 Monaten „Super Champion“ Wladimir Klitschko herauszufordern.  



Der Usbeke Chagaev war der erwartet starke Gegner. Nach einem eher verhaltenden Beginn kam das Gefecht ab dem 3. Durchgang so richtig in Fahrt. In der sechsten Runde traf Chagaev seinen Kontrahenten mit einem wuchtigen linken Kopfhaken. Allerdings setzte der Universum-Boxer zu wenig energisch nach. Povetkin wirkte angeschlagen und zeigte in der Folge konditionelle Schwäche. Zu diesem Zeitpunkt des Kampfes sah es nach einer Überraschung aus, denn der Ex-Olympiasieger Povetkin wurde vor dem Kampf von den Experten als Favorit gehandelt. Doch der Russe erholte sich überraschend schnell wieder und bestimmte in der Folge weitgehend das Geschehen im Ring.

In den letzten beiden Runde suchte Chagaev, wohlwissend, dass er hoffnungslos nach Punkten im Rückstand lag, die Entscheidung. Doch Povetkin hielt dagegen. Das Punkteurteil fiel dann auch klar zu Gunsten des Schützlings von Teddy Atlas aus.
 

Jack Schmidli  




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation