News

Payback time

30.09.2011 - Grosse Geschichten im Boxen sind meist nicht zu Ende nach einem Kampf. Sie beginnen erst. Man denke nur an die Trilogie Mohammed Ali vs. Joe Frazier. Wäre es nie zu einem zweiten und dritten Rematch gekommen, wäre die Boxgeschichte eine andere.

An der Night of Pride vom Samstag 1. Oktober 2011 in Gebenstorf, welche um 16:00 Uhr beginnt, werden drei Rematchs zu sehen sein.

Das Duell der Youngster

Schon das dritte Mal treffen Sivan Sommer (BC Aarau) und Kadri Gashi (BC Sissach) aufeinander. Jeder durfte bisher einmal gewinnen. Beide sind für ihre Clubs Nachwuchshoffnungen und es wird interessant zu sehen sein, wie sie sich im direkten Vergleich weiterentwickelt haben.

Hartmann vs. Semajli

Ein Palmares, wie aus dem Bilderbuch, hat Uke Semajli. 20 Kämpfe 19 Siege und nur eine Niederlage stehen drin. Diese eine Niederlage kam gegen Fabian Hartmann zustande. Im Juni 2010 revanchierte sich Uke durch einen knappen Sieg in Gebenstorf. Nun kehren die beiden Kontrahenten nach Gebenstorf zurück. Wer den Sieg nach Hause bringen wird, ist schwer zu sagen. Gewonnen hat aber jetzt schon das Publikum, welches einen super Kampf geniessen wird.

Arnold THE COBRA Gjergjaj

Auch der Basler Arnold 12 Kämpfe 12 Siege (7 KO) trifft auf einen alten Bekannten. Die Cobra brach Gabor Farkas im Mai 2010 in Bern die Nase, worauf der Ungare in der dritten Runde mit TKO aus dem Kampf genommen wurde.

Eigentlich eine einfache Aufgabe für Arnold Gjergjaj, könnte man nun meinen. Jedoch ist dieser Kampf die Nummer 13 im Profipalmares des Baslers. Und dieser Umstand hat ihm bisher kein Glück gebracht. Am 3. September 2011 war im Rahmen des Jugendfestes alle vorbereitet für den besten Schwergewichtler der Schweiz. Der Ring war unter freiem Himmel aufgestellt, die Beleuchtung an und Arnold bandagiert in der Kabine. Die Sonne schien den ganzen Tag.

Jedoch zog genau nun ein gewaltiges Gewitter auf und als der Kampf Istvan Szili vs. Sebastian Skrzypczynski in letzte Runde ging, fielen bereits die ersten Regentropfen. Die Hoffnung auf eine schnelle Besserung war vertan und der Kampf abgesagt. Die geplanten Ferien für den Schwergewichtler, am Anschluss an den Kampf, wurden mit dem Regen weggespült.

Wie geht es nun weiter? Die ehemalige Kirche in Gebenstorf, wo der Fight stattfindet, hat ein Dach, soviel ist klar. Doch mit dieser Pechsträhne muss das Team um Arnold aufpassen, dass es hoffentlich keine Trilogie braucht, um ein gutes Ende für den Basler zu schreiben. Immerhin bringt der Ungare 114 kg auf die Waage.

Staffelkämpfe

In einem Staffelkampf treffen Kreshnik Nikq, Elbasan Kqiku, Mic Pepshi, Durim Sadrija, Elies Kamili, Drin Sadriu, Egzon Maliqaj und Sandra Steiner für die Schweiz auf eine Mannschaft aus dem Kosovo. Die Veranstaltung wird von der Fernsehanstalt RTK übertragen.

http://www.youtube.com/watch?v=y4F9wvV2khs

www.thecobra.ch 

 

Gregor Stadelmann

 



Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation