News

Klare Siege für Seki und Zecirevic

Bericht von Andreas Anderegg

20.11.2011 - Die Berner Profiboxerin Aniya Seki (Archivbild links) bezwang am Samstagabend bei der 9. Rheintaler Boxnacht in Au die Bulgarin Polina Pencheva über 8 Runden klar nach Punkten. Der Rebsteiner Enes Zezirevic siegte im Supermittelgewicht gegen den Bulgaren Zdrovko Nikolov durch TKO in Runde 4.

Die Besucher der 9. Rheintaler Boxnacht in der vollbesetzten Mehrzweckhalle Au kamen  in den Genuss von teilweise äusserst attraktiven Kämpfen. Im Hauptevent des Abends gewann die Berner Profiboxerin Aniya Seki nach 8 Runden gegen die Bulgarin Polina Pencheva einstimmig und diskussionslos nach Punkten. Das Gefecht wurde von beiden Seiten technisch sauber geführt und der Sieg der GBU-Titelträgerin im Superfliegengewicht war in diesem Nicht-Titelkampf nie in Frage gestellt. Dem Publikum gefiel der Kampf, wie der lang anhaltende Applaus zeigte.
 

Zweiter Sieg für Zezirevic

Weit weniger attraktiv war der zweite Profikampf des Abends, was allerdings nicht am Rebsteiner Supermittelgewichtler Enes Zezirevic lag, der austrainiert wirkte. Vielmehr war der Bulgare Zdravko Nikolov schlicht überfordert mit der ihm zugedachten Rolle, den Kampf mitzugestalten. Ein Körperhaken in Runde 4 läutete dann das Ende eines Gefechts ein, das eigentlich gar keines war. Für Zezirevic zählt hingegen einzig, im zweiten Kampf den zweiten Sieg gelandet zu haben.
 

Pepshi und Meuli stark

Vor den Profikämpfen bekamen die Besucherinnen und Besucher Anlasses, der vom Boxclub Rheintal mustergültig durchgeführt wurde, acht Amateurkämpfe zu sehen. Dabei wurde unterschiedliche Kost geboten. Hervorzuheben sind die Leistungen von Mic Pepshi (BC Buchs), der Maziar Mosseinpour (BC Luzern) nach Punkten besiegte, sowie jene von Zino Meuli (SR St.Gallen), der Ahmed Mare (BC Winterthur) zur Aufgabe in Runde 2 zwang. Ebenfalls zu erwähnen ist die durchwegs gute Arbeit der Offiziellen, weshalb es bei den Urteilsverkündungen auch keinerlei Diskussionen gab. Alles in allem war die 9. Rheintaler Boxnacht ein grosser Erfolg und auf die Jubiläumsausgabe im kommenden Jahr darf man gespannt sein. 

 

Resultatübersicht

Robert Nicolet Ranking

  




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation