News

Wladimir Klitschko: “Golovkin ist klar besser als Felix Sturm”

24.11.2011 - Einen WM-Kampf im Vorprogramm gab es auf einer von den Klitschkos selbstorganisierten Veranstaltung bislang noch nie, am 10. Dezember bekommen die Zuschauer in der Düsseldorfer Esprit Arena aber auch auf der Undercard hochkarätiges Boxen zu sehen: der reguläre WBA-Weltmeister Gennady Golovkin (21-0, 18 K.o.’s) will sich mit einem eindrucksvollen Sieg gegen den Amerikaner Lajuan Simon (23-3-2, 12 K.o.’s) für einen baldigen Kampf gegen Superchampion Felix Sturm empfehlen.

Hauptkämpfer Wladimir Klitschko (56-3, 49 K.o.’s), der seine drei Titel (WBA, IBF, WBO) gegen den Franzosen Jean-Marc Mormeck (36-4, 22 K.o.’s) verteidigt, ist vom Potential des ungeschlagenen Kasachen sehr angetan. “Golovkin ist ein sehr starker Boxer, der das Mittelgewicht in der Zukunft beherrschen wird”, so Klitschko gegenüber der Bild Düsseldorf. “Für mich ist er klar besser als Felix Sturm. Ich glaube, er würde ihn besiegen!”

Darüber hinaus wird K2-Schwergewicht Johnathon Banks (27-1, 18 K.o.’s) seinen Amerikanischen Meisterschaftstitel nach Version der NABF gegen den ehemaligen Klitschko-Gegner DaVarryl Williamson (27-6, 23 K.o.’s) verteidigen. Cruisergewichtler Ola Afolabi (18-2-3, 8 K.o.’s), der mit großer Wahrscheinlichkeit Hucks nächster Pflichtherausforderer wird, verteidigt gegen den Kasachen Isa Akberbayev (8-0, 5 K.o.’s) seinen WBO-Intercontinental-Titel.

© adrivo Sportpresse GmbH 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation