News

Erfolgreicher Profi-Start der Roethlisberger Brothers

Bericht von Nic Proschek

04.12.2011 - Am Box- und Martial Arts Meeting in Lausanne schlägt Stéphane Roethlisberger (SUI) Mantas Gramaliauskas (LIT) KO in Runde 1. David Roethlisberger gewinnt gegen Deniss Kurakins (LET) mit TKO in Runde 4.

Beide Kämpfe waren auf 6 Runden und erstaunlicherweise im Supermittelgewicht angesetzt. Es ist jedoch offensichtlich, dass es sich bei beiden Brüdern um echte „light heavyweights“ handelt, zumal sie auch 81kg (Stéphane) und 85kg (David) auf die Waage brachten. 

Der Kampf von Stéphane Roethlisbeger ist schnell erzählt. Kaum war die erste Runde  eingeläutet, legte er mit sauber geschlagenen Kombinationen los wie die Feuerwehr. Ein satter Leberhaken – die typische Waffe eines Rechtsauslegers – streckte Gramaliauskas grausam nieder und bedeutete bereits nach 34 Sekunden das Ende. KO-Sieg für Stéphane Roethlisberger. 

David Roethlisbergerwollte es seinem Bruder gleichtun und zeigte im Stile eines echten „pressure fighters“, wer der Chef im Ring ist. Der Niederschlag in Runde 1 kam auch sogleich zustande, doch er war nicht entscheidend. Sein Gegner Deniss Kurakins war hartnäckig und nicht darauf bedacht, einfach nur die Kampfbörse abzuholen; er kam zurück und brachte selber gute Treffer ins Ziel. David schlug unbeirrt mit schweren Händen weiter und erhöhte den Druck dermassen, dass Ringrichter Fabian Guggenheim den Kampf in Runde 4 zu recht abbrach, nachdem Kurakins wehrlos in den Seilen hing und fast aus dem Seilgeviert geprügelt worden wäre. TKO-Sieg für David Roethlisberger. 

Das Meeting in Lausanne war bezeichnenderweise als „Tomorrow Champion / champion de demain“ tituliert worden. Die Brüder Roethlisberger sind in der Kategorie „light heavyweight“ denn auch ein Versprechen für die Zukunft. Es bleibt zu hoffen, dass deren Manager Jérôme Canabate keinen allzu übervorsichtigen Aufbau betreibt und bald gegen gute Gegner zur Sache geht. Ziel sollte es sein, nach 10 Profikämpfen die „Top 100 Marke“ im World Ranking zu knacken. 


Resultatübersicht

Robert Nicolet Ranking




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation