News

Boxing Day 2011 – zwei hochklassige Titelkämpfe

15. Dezember 2011. Der «Boxing Day» präsentiert dieses Jahr zwei hochklassige Titelkämpfe in der Sporthalle Wankdorf in Bern. Am traditionellen Stephanstag-Meeting kämpft der Berner IBC-Weltmeister im Mittelgewicht, Yves Studer, um den Titel des IBF East/West Champion – und damit auch um einen möglichen WM-Kampf in Australien. GBU-Weltmeisterin Aniya Seki boxt um den wohl prestigeträchtigsten Titel im Frauenboxen: die WIBF-Weltmeisterschaft im Superbantamgewicht.


 

Am 26. Dezember findet in Bern traditionell der Boxing Day statt. Das Box-Meeting am Stephanstag wird erstmals in der Sporthalle Wankdorf ausgetragen, da der Kursaal sich im Umbau befindet. Der Boxing Day ist 2011 der Tag der Chancen: Yves Studer kämpft gegen den Weissrussen Aliaksandr Sushchyts um den IBF-East/West-Titel und vor allem um die Chance den aktuellen Mittelgewichtsweltmeister der IBF, Daniel Geale (AUS), herausfordern zu können.

Für die Bernerin Aniya Seki geht es am gleichen Abend um den wohl wichtigsten Titel im Frauenboxen. Sie kämpft um den vakanten WIBF-WM-Titel im Superbantamgewicht.

Darüber hinaus sind am Boxing Day ein weiterer Profikampf mit dem Schweizer Martino Ciano und drei attraktive Amateurkämpfe zu sehen.

Die Amateur-Matches werden quasi als Länderduell gegen Boxer der Deutschen Staffel ausgetragen. Auf Seite der Schweiz kämpfen Arsim Ibrahimi vom Boxing Kings Club, Davide Faraci vom Boxring Baden und Alain Chervet, der Neffe der Boxlegende Fritz Chervet, ebenfalls ein Mitglied der Boxing Kings.

 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation